1929 - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1929

Archiv > 1905-1954

1929 - Tenor Fritz Dreher beim Laetare-Konzert

13.01. Nidrum, Saal Peters Winterfest des Eifelvereins - Ortsgruppe Elsenborn



10.03. Eupen, Jünglingshaus Laetare-Konzertabend mit Opernsolisten







Winterfest beim Eifelverein
Die die Ortschaften Elsenborn-Lager, Sourbrodt und Nidrum umfassende Orstgruppe des Eifelvereins veranstaltete am Sonntag 13. Januar im Saal Peters (Nidrum) ein großes winterfest. Die Marienchorsänger unter Willy Mommer waren die Hauptausführenden. Die im Vorfeld als "vielfach preisgkrönte und über die Grenzen des Landes rühmlich bekannten" Eupener Sänger und "Inhaber der Silbermedaille des Westdeutschen Sängerbundes" erfreuten mit Solo-, Männer- und Doppelquartett, sowie dem Gesamtchor die zahlreich erschienenen Familien und Kinder des Wandervereins. Sogar Mathieu Neumanns Preischor "In Epiphaniae Domini" gelangte bei dieser weltlichen Feier zur Aufführung. 
> Zur Programmfolge (PDF)
Laetare-Konzertabend mit Opernsolisten
Am Sonntag, 10. März konzertierten mit dem gastgebenden Marienchor bekannte Opernsolisten vom Stadttheater Aachen: Tiana Gerstung-Lemnitz (Sopran), Fritz Dreher (Tenor) und Kammermusiker Heinrich Sohn (Harfe). Chorleiter Willy Mommer präsentierte an diesem Abend Gesamtchor, lyrisches Soloquartett und Männerquartett. Der Schriftführer des Chores widmete diesem Konzert einen ausführlichen Bericht.
> Zur Programmfolge (PDF)

Zurück zur Startseite
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü