1942 - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1942

Archiv > 1905-1954

1942 - Keine öffentlichen Auftritte

 
Eupener Vereine unterstützen den Chor in dieser schwierigen Zeit
Infolge der andauernden Kriegsgeschehnisse und weiterer Einberufungen von Sangeskameraden musste der Verein sich auf kirchliche Verpflichtungen beschränken. Diese Pflichten wurden dann auch von den verbliebenen restlichen Sängern nach bestem Gewissen erfüllt. Immer wenn es galt, unserer Schutzpatronen, der Mutter Gottes Maria im Dienste zu treten, stellten sich alle geschlossen zur Verfügung. An dieser Stelle möchte ich es nicht unterlassen, allen Sangesfreunden aus befreundeten Vereinen Eupens und Umgebung, die sich unserem Verein an solchen Tagen zur Verfügung stellten den herzlichen Dank und ein „Vergelt’s Gott“ auszusprechen.   
 
Neuaufnahmen waren in diesem Geschäftsjahr nicht zu verzeichnen, was wegen der herrschenden Kriegsverhältnisse nicht wünschenswert war.
 
Wir schließen diesen kurzen Überblick mit dem Wunsche, dass uns bald ein gerechter Friede beschert werde und so die Welt wieder einig und verständnisvoll sich friedlichen Dingen widmen kann. Dies walte Gott!
 

Aus dem Protokollbuch
Auszug vom 15. Februar 1943
Zurück zur Startseite
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü