1972 - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1972

Archiv > 1955-1979

1972 - Abschied von Chorleiter Willy Mommer jun. | Mit 33 Verpflichtungen und 37 Proben ein Rekordjahr




08.01. Eupen, Kolpinghaus Winterkonzert | Mitwirkende: "Cercle Musical" (Kelmis) und "Der Junge Chor" (Gelsenkirchen)
16.01. Herbesthal, Pfarrkirche Weihnachtskonzert

02.02.

Eupen, St.Josef

Seelenamt für den Mitgründer und Bassisten, Simon Willems

13.02. Eupen, Klosterkirche Chormusik im Hochamt im Rahmen des "40-stündigen Gebets"
14.02.Eupen, Kolpinghaus Rosenmontagsball
16.02.Eupen, "Eupener Hof" Heringssalat-Essen am Aschermittwoch
15.03.Eupen, Klosterkirche Chormusik zur "Monatsstunde"
17.03. Hergenrath, PfarrkircheKirchenkonzert | Mitwirkende: "Ensemble Polyphonica" mit dem bekannten Solisten Louis Devos
18.03. Eschweiler, RealgymnasiumKonzert | Mitwirkende: "Liederkranz Bohl-Volkenrath"
31.03. Eupen, St. NikolausSeelenamt für den langjährigen Bassisten Josef Nahl
02.04. Eupen, St.Nikolaus-HospitalSchubertmesse & 3 Einlagen live im BHF | Dirigent: Joseph Kockartz
15.04. Hauset, PfarrkircheKirchenkonzert | Mitwirkender: Hubert Vanaschen, Bariton
16.04. Würselen, GymnasiumGastkonzert beim Mandolinenorchester "Edelweiß" Würselen
04.06. FaymonvilleGastkonzert beim Volksliederfestival | Letzter öffentlicher Auftritt unter Chorleiter Willy Mommer
25.06. Walhorn, PfarrkircheFestmesse zum Jubiläum des Dirigenten Hubert Charlier | Den MCE-dirigiert war Hubert Mommer
13.08. WaimesGastkonzert beim "Oktoberfest"
29.08. Eupen, St. NikolausSeelenamt für den verstorbenen Chorleiter Willy Mommer | Dirigent Erwin Bodem, leitet den MCE, das "Nationalensemble César Franck" und die "Union Wallonne"
16.09. Walhorn, PfarrkircheDekanatstreffen der Kirchenchöre
17.09. Eupen, St. JosefFestkonzert anlässlich des 100-Jährigen der Pfarre St. Josef. Dirigent: Hubert Mommer
24.09. Eupen, St. JosefPfarrprozession zum Kirchweihfest
03.10. Eupen, Garnstock-Kloster Sechwochenamt für Chorleiter Willy Mommer | Mitwirkende: "Nationalensemble César Franck" | Dirigent: Hubert Mommer
31.10. Eupen, St. Josef Brautamt | Dirigent: Joseph Kockartz
16.11. Eupen, St. Nikolaus Seelenamt für den langjährigen Tenor Heinrich Gilles
18.11. Eupen, Café "Auf'm Land" Familienabend
17.12. Eupen, St. Josef Konzert im Rahmen von "Weihnachten in der Stadt" | Erster öffentlicher Auftritt des neuen Chorleiters Ferdinand Frings
24.12. Eupen, Garnstock-Kloster Chormusik zur Weihnachtsmesse (erstmals als Mitternachtsmette) | Der Andrang war wie "in alten Zeiten"
25.12. Eupen, Klosterkirche Chormusik zum Weihnachts-Festhochamt

Marienchor im BHF
Sechs Rundfunkaufnahmen wurden in der Eupener Bergkapelle aufgezeichnet:
  • je eine Volksliedersendung, Sendedauer 25 Minuten am 20.Januar, 23.März, 02.November, 14.Dezember
  • "Mittagsständchen", Sendedauer 15 Minuten am 03.Februar
  • Live-Übertragung der Ostermesse aus dem Eupener Sankt Nikolaus-Hospîtal am 02.April
Eine Welt schien eingestürzt zu sein!
Leider wurde unser langjähriger Chorleiter Herr Willy Mommer am frühen Morgen des 25.August aus unserer Mitte gerissen. Er verstarb nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 52 Jahren.  Vorstand und Sänger waren sich einig, das Schaffen Willy Mommers so gut wie möglich zu erhalten. So wurde dann auch fleißig unter Hubert Mommer weiter geprobt bis wir am 21. September auf einer außergewöhnlichen Generalversammlung einen "alten Fuchs", Herrn Hubert Mommer, beauftragten, "mit einem berufenen Herrn" Kontakt aufzunehmen.
Frau Mommer wurde auf dieser Generalversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

Im Portrait
Ein neuer Dirigent
Herr Hubert Mommer hatte Herrn Ferdinand Frings zur Probe am 5.Oktober eingeladen. Es wurde vorgesungen, Herr Frings dirigierte ihm bekannte und unbekannte Chöre und studierte an diesem Abend bereits mit uns ein Volkslied ein. Auf der Probe vom 13. Oktober wurde Herr Frings mit 22 Ja-Stimmen (bei 2 Enthaltungen) zum neuen MCE-Chorleiter ernannt. Die erste Probe unter seiner Leitung fand am 27.Oktober statt.



Im Portrait
Weihnachten in der Stadt: Ferdinand Frings zum ersten Mal am Pult
Besonders gespannt waren die zahlreichen Besucher am Sonntag, 17. Dezember 1972 beim Konzert in der Eupener Josefskirche auf den Marienchor-Auftritt unter seinem neuen niederländischenDirigenten, als Nachfolger des im Sommer verstorbenen Willy Mommer. Die Presse bezeichnete den Einstnad des neuen Chorleiters "als durchaus gelungen - seine große Liebe für das Detail fiel angenehm auf." Der AVZ-Kulturredakteur fuhr fort: "Auch versteht er es, einen Chor sicher zu führen und auf das Wesentliche hinzulenken. Gesungen wurden Werke von Beethoven, Arbeel, Sonnet und - als Verbeugung vor dem verstorbenen Chorleiter - auch Werke im Satz von Willy Mommer. Außerdem zeigte Frings, dass er auch ein vorzüglicher Solosänger (Bass-Bariton) ist.
Weitere Infos:
Zurück zum "Archiv"
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü