2001 - Bregenz - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2001 - Bregenz

Archiv > 1980-2004 > 2001

Herrliche Tage mit unvergesslichen Begegnungen und wunderbarer Musik – so könnte man die Konzertreise unseres Marienchores im Sommer 2001 zusammenfassen. Die Sonne war unser ständiger Begleiter . Wir erlebten sie frühmorgens in den Bergen, brennend in der Mittagshitze, fast zu schön als Sonnenuntergang bei La Bohème. Viel wichtiger aber war, dass diese Sonne ständig in unseren Herzen schien. Diese Reise hat somit wieder einmal gezeigt, dass wir alle eine Gemeinschaft bilden, so unterschiedlich die einzelnen Charaktere auch sein mögen. Allen sei an dieser Stelle noch einmal für ihr Engagement, ihr Vertrauen und ihre Kameradschaft von ganzem Herzen gedankt.

Dieter Thielen, Vorsitzender




Das spannende Erproben der Akustik des Feldkircher Domes, die besondere Atmosphäre und der Publikumszuspruch an der Bregenzer Seepromenade, die schweißtreibende Mainau-Insel, eine ‚Marienchor – Sternstunde’ an Sankt Gallus mit ‚sonnigen’ Chorklängen, ein einzigartiger Frühschoppen, ein etwas erschöpfter Marienchor beim Konzert im Dom Sankt Nikolaus zu Feldkirch, das ‚Minne- und Chevaliers de la table ronde’ – Singen im Hof der Schattenburg, vier mittlerweile geleerte Bärenbräu – Fässchen aus Hayna, das dankbare Abschiednehmen am Abend der Rückkehr in Eupen,... Konzertreisen, harmonische Chormusik und menschlich freundschaftliches Miteinander sind und bleiben hoffentlich ‚Vereinsmotor’ für die Zukunft des Marienchores.

Heinz Piront, Chorleiter

Zurück zur Seite "2001"

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü