Bernard Kockartz - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bernard Kockartz

Archiv > 2005-2020 > 2017
Neuer zweiter Bass freut sich auf viel musikalische Freude
Beim Galakonzert des Josephine-Koch-Service am 16. Oktober gehörte Bernard Kockartz noch zu den Besuchern. Seit dem 20. Oktober hat er sich auf der Chorprobe zu den zweiten Bässen gesellt und seitdem keine Probe versäumt. Wir freuen uns sehr, ihn in unserer Mitte willkommen zu heißen!
Bereit zum ersten Konzertauftritt
Auf der Chorprobe vom 17. November 2016 erhielt er aus den Händen unseres Präsidenten Pierre Corman als offiziellen Willkommengruß die Konzertfliege. Wir freuen uns, mit unserem neuen Sänger Bernd auf den ersten Konzertauftritt der diesjährigen Adventszeit zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf Schloss Merode in Düren/Langerwehe(D).
Zwei Fragen
Wir freuen uns natürlich sehr mit ihm zusammen die konzertante und gesellschaftliche  Marienchor-Visitenkarte in nah und fern abzulegen. Zu einem Kurzportrait war Bernard bereit, zwei Fragen zu beantowrten:
  • Wie viele Chorfliegen hast Du bis jetzt getragen? Welches waren Deine bisherigen Chorerfahrungen?
    - Kinderchor Eupen (einige Jahre) (bis zuletzt !!, aus verständlichen Altersgründen ;)
    - Joyful Spirit Gospelchor Raeren (+/- 2 Jahre), Bass. Mit Maria, eine sehr „lebendige“ Chorleiterin, eine tolle Chorgemeinschaft und eine Gesangsrichtung, die ich sehr mag (Rhythmus, Bewegung, gelebte Freude).
    - Seit knapp zwei Jahren in der Chorgemeinschaft Büllingen-Wirtzfeld, 2. Bass. Tolle Atmosphäre, sehr nette Chorbrüder und –schwestern und  mit Jean-jacques Rousseau einen sehr begabten Chorleiter.
  • Weshalb hast Du Dir den Marienchor zur Fortsetzung Deiner aktiven Chorsängererfahrungen ausgesucht?  Welches sind Deine bisherigen Erfahrungen mit dem Chorleiter, den Chorbrüdern und dem Repertoire ?
    Da ich jedoch noch zusätzlich eine weitere Herausforderung suchte, schien mir der Marienchor mit seinem interessanten, teils schon anspruchsvolleren Repertoire, eine gute Adresse. Nach den ersten Proben bin ich keinesfalls enttäuscht. Sehr „angenehme“ und freundliche Chorkollegen, ein doch schon beachtliches Gesangsniveau, und mit Heinz Piront ein m.E. sehr sympathischer und kompetenter Chorleiter.
"Ich danke euch für den netten Empfang,
das freundliche „Zusammensein“,
die neue „Fliege“ als neues Chormitglied
und ich hoffe noch auf viel musikalische Freude,
die wir miteinander teilen dürfen."
Bernard Kockartz, 18. November 2016

Zurück zur Startseite
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü