Ostervigil - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ostervigil

Archiv > 2005-2020 > 2019
Erneuerung des Taufgelübdes
mit den betagten Menschen im Seniorenzentrum Katharinenstift
Mit der Segnung des Taufwassers, der Weihe und dem Anzünden der Osterkerze erneuerten die Gläubigen ihr Taufgelübde und begannen die Feier der Osternacht. Der Marienchor gestaltete diesen Festgottesdienst mit Auszügen aus seinem österlichen Repertoire.
__________________________________________________________________________________________
Einstand...
Der Chor präsentierte sich bei dieser Feier zum ersten Mal mit seinem neuen Dirigenten Paul Voncken der Öffentlichkeit.  Folgende Gesangsstücke wurden vorgetragen:
Auferstehn (H. Poos, Spaseniye sodelal (Chesnokov), Sanctus (F. Silcher), Herr, lehre doch mich (R. Mauersberger), Victimae pascali laudes (Choralschola), Salmo 150 (R. Aguiar).

Auch dieses dürfte Sie interessieren:

________________________________________________________________________________________________
Frohe Ostern!
Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die Chorbrüder zu einem österlichen Umtrunk. In diesem Jahr feierte der Vorsitzende der VoG Katharinenstift und langjährige Freund des Marienchores, Willy Heuschen, einen runden Geburtstag. In einer kurzen Begrüßung erinnerte er als ehemaliger Direktor der Euperner Sankt Nikolaus-Hospitals dankbar an die Anfänge einer stabilen Freundschaft zu den Marienchörlern, als nach dem Tod von Rektor Henri Chantraine die Chorgemeinschaft im Jahr 2000 die Gestaltung einer textlichen und gesanglichen Besinnungsstunde für die Mitarbeiter und Patienten des Krankenhauses am Heiligabend übernahm. In geselliger Runde musikalisch erklang ein kleines Geburtstagsständchen wünschten sich die Anwesenden ein frohes Osterfest.
Zum Nachlesen:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü