MCE-Kommunikation in den lokalen Presse - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MCE-Kommunikation in den lokalen Presse

MCEnotizen

Zeitungspräsenz der lokalen Vereine verbessern


Welche Wege geht das GrenzEcho zukünftig in der Lokalberichterstattung?


Zur MCE-Kommunikation gehört eine angemessene und zeitnahe Präsenz in den lokalen Medien. Im Bereich der Printmedien ist das GrenzEcho seit jeher unser bevorzugter Partner. Im Zuge der aktuellen Bemühungen der Zeitungsredaktion, Lokalnachrichten in angepasster Darstellung koordiniert und aktuell ins Fenster zu stellen, nahm das MCE-Web Team kürzlich an einer Info-Veranstaltung im Verlagshaus am Eupener Marktplatz teil.

Auf die Frage „Welche Wege geht das GrenzEcho zukünftig in der Lokalberichterstattung?" antworteten die GrenzEcho-Redakteure Lutz Bernhardt und Jürgen Heck am Donnerstag, 13. März 2014 mit einem kurzen Vortrag vor mehr als 30 Vertreterinnen und Vertretern von Vereinen und Verbänden am Verlagssitz in Eupen. Sie stellten den inzwischen begonnenen Prozess vor, an dessen Ende neue Formate der Ankündigungen von Veranstaltungen und die anschließende Berichterstattung über Vereinsaktivitäten, sowie eine verbesserte Präsenz der lokalen Akteure im GrenzEcho stehen wird.
Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Landakademie von Gerd Brüls von den Ländlichen Gilden initiiert.
Wir werden im Laufe dieses Jahres an zwei weiteren Seminartagen der Landakademie teilnehmen:

  • 5. April 2014 : Schreibwerkstatt: gute Artikel schreiben  

  • 10. November 2014 : Gute Fotos für meine Öffentlichkeitsarbeit mit David Hagemann


Kurz: In unseren Bemühungen, Ihnen unsere Chorarbeit in bestmöglicher Aufmachung zu präsentieren, legen wir großen Wert auf ständige Verbesserung unserer Kenntnisse im Kommunikationsbereich.


Zurück zur Seite "MCEaktuell"

Weitere nützliche Infos

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü