Nachwuchs - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nachwuchs

Archiv > 2005-2020 > 2014

MCEreloaded
Vier Stimmen für ein Halleluja


Im Rahmen einer außergewöhnlichen Generalversammlung wurden vier junge Sängerkandidaten in die MCE-Chorbrüderschaft aufgenommen.


(auf unserem Foto in der vorderen Reihe vlnr):

  • Hugo Lerho, Tenor I

  • Gaetan Lejoly, Tenor II

  • Julien Schreuer, Bass

  • Cédric Moerman, Bass


Ihr musikalisches Talent, ihre Begeisterung für den Marienchor und ihre regelmäßige Teilnahme an den MCE-Aktivitäten der vergangenen Monate gaben den Ausschlag zu einem einstimmigen Votum.
Mit Chorleiter Heinz Piront freuen sich alle Marienchörler über diese Verstärkung. Die Proben und Verpflichtungen der kommenden Zeit werden allen Aktiven Gelegenheit geben, das stimmliche Gefüge des Chores weiter zu erarbeiten und die neuen Stimmen gut einzubinden.
Ein zufriedener Chorpräsident Axel Falkenberg bemerkte auffordernd: „… Und in 25 Jahren gibt es dann eine Urkunde für treue Mitgliedschaft!..."
Glückwunsch den neuen Sängern! Ad multos annos!

Hugo Lerho

Gaëtan Lejoly

Julien Schreuer

Grégory Moerman

Kurzes Selbstporträt: Alter, Wohnort, Beruf, Hobbys

- Alter: 28 Jahre
- Wohnsitz: Eupen - Beruf: Architekt
- Hobby: Fahrrad, Wandern, Laufen, Kochen, Trompete


- Alter: 36 Jahre
- Wohnsitz: Eupen
- Beruf: Architekt
- Hobby: Marienchor

- Alter: 27 Jahre
- Wohnsitz: Eupen
- Beruf: Kinesitherapeut
- Hobby: Sport in der Natur

- Alter: knackige 25 Jahre jung.
- Wohnsitz: Zurzeit noch in einer WG in Eupen. Werde bald mit meiner Freundin zusammen ziehen.
- Beruf: Fräser.
- Hobby: Ich war bis September 2013 19. Jahre lang aktiver Pfadfinder. Jetzt spiele ich Rugby beim Rugby Club Eupen-Kelmis.


Was hat dich gereizt, MCE-Chorbruder zu werden?

Schon zu Pfadfinderzeiten hatte ich sehr viel Spass Lieder lautstark mitzusingen.
Als im Frühjahr 2013 andere junge Chorbrüder des MCE auf mich zukamen und mir vorschlugen, Mitglied zu werden, wurde ich neugierig.


Vielleicht ist es die Kombination von ungezwungen und anspruchsvoll, die mich beim Marienchor überzeugt hat. Auf jeden Fall fühle ich mich dort sehr wohl und geniesse jede Chorprobe. Bei den Konzerten kommt das mit dem Geniessen dann irgendwann wohl auch ;-)

Der Spaß am Singen,
das Gefühl, gemeinsam aus verschiedenen
Stimmen ein gemeinsames und wohlklingendes Ergebnis zu kreieren.


Ich habe nie Musik gemacht oder Noten gelernt.
Ich habe einfach am Steuer oder unter der Dusche gesungen.
Also nichts Professionelles; es reizt mich jedoch, Noten zu lernen und danach zu singen.

Was gab den Ausschlag zum definitiven Einstieg?

Die wöchentlichen Proben, bei denen das Singen im Vordergrund steht aber vor allem auch das Beisammensein
und die relaxe Atmosphäre, die bei den Proben herrscht, trotz harter Arbeit und Konzentration.


Beruflich sehr eingespannt, habe ich ein neues Hobby: Marienchor! Ich hatte schon immer mit dem Gedanken gespielt, anzuklopfen, was sich aber erst jetzt ergeben hat. Mit 15 habe ich einige Jahre Musikschule/Notenlehre gemacht, dazu 1-2 Jahre Gitarren-Unterricht. Das hat mich damals  eher eingeschüchtert. Mit Studienbeginn habe ich dann damit aufgehört.

  • abwechslungsreich

  • Lieder, die man gerne singt: melodisch, mitreissend

  • Dirigent ist darauf bedacht, dass wir uns auch bei  einfachen Liedern mächtig ins Zeug legen.


Die Überredungskünste eines guten Freundes und das Ende meiner Pfadfinderkarriere.

Daran gedacht habe ich schon früher; aber allein diesen Schritt zu wagen, habe ich mich nicht getraut.
Den Antrieb zum Besuch einer Probe gab mir schließlich ein MCE-Chorbruder.

Drei Stichworte zur MCE-Musik?

  • lebendig

  • tiefgründig

  • traditionsgebunden


  • zuvorkommende, nette Menschen - von Anfang an

  • geschlossene Gemeinschaft

  • viel Humor und doch ganz bei der Sache


  • breit gefächert

  • traditionell

  • überraschend


  • Abwechslungsreich

  • Beruhigend  

  • Inspirierend

Drei Stichworte zur MCE-Gemeinschaft?

  • Geselligkeit

  • Humor

  • Professionelle Amateure J

  • ungezwungen und anspruchsvoll

  • fühle ich mich sehr wohl

  • jede Chorprobe ein Genuss

  • intergenerationell,

  • gesellig

  • humorvoll


  • Gesellig

  • Herzlich

  • Interessant

Zurück zur Seite "Agenda"

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü