On Tour - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

On Tour

Über uns > Chor > On Tour
Die Chorreisen
seit 1981
Reisen gehört beim Marienchor seit Jahrzehnten ebenso zum Programm wie die wöchentliche Probearbeit im Kolpinghaus und die zahlreichen Konzerte im Jahresablauf. Die Konzertreisen sind zunächst einmal gedacht als ein Dankeschön an die Aktiven für ihren Einsatz bei immerhin annähernd 40 Verpflichtungen im Jahr. Reise heißt für die Chorgesellschaft schließlich auch Vertiefung von Freundschaften und nicht zuletzt gemeinsames Erleben von Natur, Kunst und Kultur.
_________________________________________________________________________________________________________________________________________
1981 | Esztergom und Budapest > Zum Bartok-Kodaly-Festival
Nach der großartigen Gestaltung des Jubeljahres im Jahr 1980 sollte diese Konzertreise einen weiteren Höhepunkt in der Vereinsgeschichte werden. Wie entstanden die Verbindungen zu dieser Reise? Im Dezember 1980 gastierte der "Junge Chor" (Aachen) in Eupen. Der dem Marienchor bereits bestens bekannte Dirigent Fritz ter Wey informierte den Marienchor-Vorstand über die Möglichkeit an einem Männerchor-Festival in Ungarn teilzunehmen.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________
1989 | Uhersky Brod und Prag > Aus dem Prager Nationalmuseum live in den Abendnachrichten
Ein Jahr lang hatte der Kgl, Marienchor Eupen sich intensiv auf die Konzertreise vorbereitet, zu der der Dvorak-Chor aus Uhersky Brod, der im vergangenen Jahr in Eupen weilte, eingeladen hatte. Der stürmische Applaus, den der Chor bei allen seinen Auftritten während der einwöchigen Reise durch die (damalige) Tschechoslowakei erntete, lohnte die Mühen und entschädigte die Sänger und ihre Begleiter für manche Unzulänglichkeit während des Aufenthalts in einem schönen, aber armen Land.
___________________________________________________________________________________________________________________________
1995 | Allgäu/Bodensee > Schuberts "Abendrot" in der Wieskirche
Am 1. November startete der KgJ. Marienchor Eupen zu einer fünftägigen Konzertreise im Raum Bodensee- Vorarlberg.  Begeistert von den Schönheiten der Natur, von der Reichhaltigkeitund Fülle der dortigen Baukultur und von denErfolgen ihrer Auftritte sind die Sänger inzwsichen heimgehrt.Begeisterung widerfuhr ihnen, aber sie riefen auch vor Ort bei hrem vielen Zuhörern Begeisterung hervor. Am neblig-nasskalten Allerheiligenmorgen starteten an Bord eines Doppeldeckerbusses 66 Personen, die Sänger des Marienchores und ihre Damen, zu der mehrtägigen Konzertreise.
_________________________________________________________________________________________________________________________________
1999 | Schwarzwald > Badische Gastfreundschaft
Es war am 11. November, als 73 Personen (darunter 41 aktive Sänger) um 5.30 Uhr in der Frühe den inzwischen obligaten Doppeldeckerbus bestiegen. Zunächst ging es Richtung Frankreich, wo die altehrwürdige Stadt Metz in Lothringen unser erstes Etappenziel sein sollte. In liebenswürdiger Weise hatten Achim Nahl und Franziska Franzen eigens für diese Reisegesellschaft eine aufschlußreiche Stadtführung vorbereitet.  Eine wunderschöne Reise, in dessen Verlauf es zu einem echten Wintereinbruch kommen sollte, nahm ihren Lauf...

__________________________________________________________________________________________________________________________________
2001 | Bregenz & Vorarlberg > Musikalisches Gebet in Sankt Gallus
Herrliche Tage mit unvergesslichen Begegnungen und wunderbarer Musik – so könnte man die Konzertreise unseres Marienchores im Sommer 2001 zusammenfassen. Die Sonne war unser ständiger Begleiter . Wir erlebten sie frühmorgens in den Bergen, brennend in der Mittagshitze, fast zu schön als Sonnenuntergang bei La Bohème. Viel wichtiger aber war, dass diese Sonne ständig in unseren Herzen schien. Diese Reise hat somit wieder einmal gezeigt, dass wir alle eine Gemeinschaft bilden, so unterschiedlich die einzelnen Charaktere auch sein mögen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________
2013 | Prag > Eindrücke aus der Goldenen Stadt
Die letzte große Chorreise führte den Chor im Juli 2001 an den Bodensee, wo er im Rahmen der „Bregenzer Festspiele" im Dom von Feldkirch, auf der Mainau-Insel und in der Bregenzer Sankt-Gallus-Pfarrkirche seine musikalische Visitenkarte ablegte. Das ist immerhin bereits 12 Jahre her….

________________________________________________________________________________________________________________________________
2017 | Elsass & Region Baden
Vom 2. bis 5. November 2017 war die Chorgemeinschaft zusammen mit ihren Freunden bei den "Schwestern vom Göttlichen Erlöser" (Niederbronner Schwestern) zu Gast. Gemeinsam mit den Ordensschwestern nahm die Reisegesellschaft an den Vespergebeten teil und gestaltete die Eucharistiefeier am Sonntagmorgen. Besucht wurden die Klöster in Oberbronn/Elsass und Bühl/Baden.
___________________________________________________________________________________________________________________________________
Zurück zur Startseite
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü