Moment of fame - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Moment of fame

Archiv > 2005-2020 > 2019
"Open Limburgs korenfestival"
Marienchor zum ersten Mal dabei
Im Rahmen der diesjährigen Limburgse Koordagen veranstaltete das Netzwerk VNK (Verbindend netwerk koorzang) am 5. und 6. Oktober 2019 die diesjährige Auflage des "Open Limburgs Korenfestival (OLKF)", ein  Chorwettstreit für Chöre aller Genre und Größen aus Niederländisch-Limburg und dem Ausland. Vor zahlreich erschienenen Besuchern und (natürlich) Sängerinnen und Sängern der übrigen Teilnehmerchöre fand das gut organisierte Festival im Roermonder TheaterHotel De Oranjerie statt. Jedes der teilnehmenden Ensemble erlebte eine halbstündige 'Moment of fame'.
Breites Leistungsspektrum & Bereichernde Erfahrungen
Für den Marienchor - er trat  in der Kategorie B "gevorderd" (fortgeschrittenes Leistungsniveau) an -  war der Auftritt ein unumgänglicher Prüfstein auf seinem Weg zur Teilnahme am großen Einstufungswettbewerb des Ministeriums der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens am 9. November 2019 im Kulturzentrum Triangel in Sankt-Vith.
Die Chorbrüder waren frühzeitig vor Ort und konnten sich sich ein umfassendes Bild vom breitgefächerten Leistungsstand der zum Wettbewerb angetretenen Chöre aus den Niederlanden (insbesondere Süd-Limburg, unter denen der gemischte Chor Canto Rinato besonders zu gefallen wusste), Deutschland (Lößnitzchor aus Radebeul/Dresden) und Belgien (Damenchor Vocal Group Pur Sang aus Lanaken) machen, die sich einer dreiköpfigen Jury stellten.

Positive Erkenntnisse
Chorleiter Paul Voncken hatte die Marienchörler in den vorausgegangenen Wochen, zuletzt noch beim Probe-WE in Louvain-la-Neuve, spürbar motivieren und in eine ansteigende Leistungskurve orientieren können, sodass die auswendig vorgetragenen Werke (Bruckners "Abendhimmel", Poulencs 'Salut, Dame Sainte", Miskinis' "Cantate Domino" und Saint-Saëns' "Saltarelle") wichtige positive Erkenntnisse auf dem Weg zum entscheidenden Tag der Chöreeinstufung Anfang November erkennen ließen. Ganz gewiss sollten die anstehenden Probeeinheiten intensiv genutzt werden, um Balance, Intonation und Aussprache den letzten Feinschliff zu geben. Jedenfalls war die Teilnahme an den "Limburgse koordagen" eine bereichernde Erfahrung.

Die Einschätzung der Jury
Die drei Juroren John Damsma, Laura Tammeling und Jetse Bremer bewerteten den zwanzigminütigen Auftritt der Marienchorsänger mit 222 von 300 möglichen Punkten.
Weitere Infos
___________________________________________________________________________________________
Unsere Bildergalerie
___________________________________________________________________________________________
Aus dem Chorarchiv
Schon in den Gründerjahren organisierte der Marienchor internationale Chorwettbewerbe oder er nahm an nationalen und internationalen Chorwettbewerben teil. Zahlreiche Aufzeichnungen aus dem Chorarchiv zeugen vom stetigen Bemühen der Chorbrüder, ein höchstmögliches Gesangsniveau zu pflegen - im Chor-, Soloquartett- oder Doppelquartettgesang. Hier eine Auswahl:
  • 1907: Erste Teilnahme an einem internationalen Gesangswettstreit in Aachen
  • 1913: Höchstehrenpreis der Königin Wilhelmina von Holland. Vom Wettstreit in Heerlen unter diesem Link
  • 1925: Internationaler Gesangwettstreit  wird Höhepunkt der 20-Jahrfeiern. Die Einzelheiten unter diesem Link
  • 1926: Internationaler Gesangwettstreit in Heerlen wurde zum Debakel!. Die Einzelheiten unter diesem Link
  • 1926: Wettstreite des Solo- und Männerquartetts des MGV Marienchor in Paris. Die Einzelheiten unter diesem Link
  • 1930: Jubelabend und Gesangswettstreit. Die Einzelheiten unter diesem Link
  • 1960: Qualifikationssingen zum Klassenerhalt. Die Einzelheiten unter diesem Link
  • 1970: Kurioses Leistungssingen im Auftrag des Ministeriums. Die Einzelheiten unter diesem Link
  • 1972: Herausforderung und Anspannung für Chor und Dirigent, Bereicherung für Repertoire und Leistungsvermögen. Zu den Sonderseiten über die Einstufungswettbewerbe des Ministeriums des deutschsprachigen Gemeinschaft unter diesem Link
  • 2009: Wettstreit "Cantemus" in Lindenholzhausen: Silber und Sonderpreis . Die Einzelheiten unter diesem Link

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü