Weihnachtskonzert - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weihnachtskonzert

Archiv > 2005-2020 > 2018
Internationale Weihnachtsgesänge zum ersten Advent
Die Gründung der Kirche geht bereits ins 9. Jahrhundert zurück. Ihre heutige Form erhielt die einstige Kirche der Benediiktinerarbeit durch weitere An- und Umbauten im Laufe der Jahrhunderte. Anziehungspunkt für viele Pilger und Touristen sind vor allem die "Salvatorreliquien", die einst von Ludwig dem Frommen, Sohn Karls des Großen, aus dem heutigen Aachener Dom entnommen wurden und nach Kornelimünster überführt wurden. Das Schürztuch des Herrn, das Grabtuch und das Schweißtuch Jesu machen die Kirche zu einem beliebten Wallfahrtsort. Zu jeder Kornelius Oktav wird die im Jahr 1706 gebaute Kornelius-Kapelle zur Pilgerkapelle. Aufgrund ihrer hohen Bedeutung ist die Kirche um 1930 zur Propsteikirche erhoben worden.
___________________________________________________________________________________________________________________________
Baukunst sorgte für besondere Akustik
Am Samstag, 1. Dezember 2018 lud die Fondation Hodiamont in der Propsteikirche Sankt Kornelius in Kornelimünster mit einem Gedenkkonzert zum 14. Jahrgedächtnis für den Künstler und Stiftungsgründer Peter Paul Hodiamont ein. Neben dem Marienchor trat das klassische Holzbläserquintett La Quintessenza aus Hergenrath auf.
Sänger und Chorleiter mussten sich erst in die anspruchsvolle Akustik dieses Prachtbaus aus dem 9. Jahrhundert einstimmen; den runden Klang vom Einsingen in der dem Gotteshaus angegliederten Krypta konnten die Sänger im Chorraum vor dem Publikum zunächst nicht übernehmen, denn die spezielle Bauweise der Propsteikirche setzte hohe Ansprüche!. Nach einstimmenden ersten gesanglichen Erfahrungen festigte sich das Ensemble vor allem im zweiten Teil und bestätigte - auch wegen der dankbaren adventlichen Partitursetzung - zunehmend Sicherheit und Klangharmonie. Chorleiter Heinz Piront war dann auch vor allen Dingen mit dem zweiten Konzertteil zufrieden. Dem zahlreich erschienenen Publikum - zum Teil gesellten sich Besucher des Weihnachtsmarktes zu den Gästen - gefiel das im Wechsel mit dem Holzbläser-Ensemble vorgetragene Konzertprogramm, zu dem Fondations-Präsident Karl-Heinz Oedekoven dankbar begrüßt hatte.

Unsere Bildergalerie
Wir erinnern uns gerne an...
Weitere Infos
A propos "Propsteikirche"
Hier handelt es sich um einen Ehrentitel (lateinisch ecclesia praepositura) für eine Kirche, mit dem der Papst oder der zuständige Diözesanbischof diese Kirche zu einer Hauptkirche in einer Stadt und/oder Region erklärt oder mit dem er deren besondere historische Bedeutung hervorhebt.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü