Report-Leben - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Report-Leben

Über uns > Chor > On Tour > 2013 - Prag

Lebensfreude, Halloween und ... "Walking dinner mit Nümmerchen"....

In den Monaten und Wochen vor Antritt dieser Chorreise stand bereits frühzeitig fest: die MCE-Arbeitsgruppe "Prag-AG" hatte für alle Beteiligten einen angenehmen, aufschlussreichen und nachhaltigen Prag-Aufenthalt zusammengestellt.
Bestens gelaunt, spontan, neugierig, unkompliziert und rücksichtsvoll erlebte der Chor daher eine weitere Auslandsreise; diesmal in das leuchtende und zauberhaft Prag.
Und zum Abschluss gab es ein Abschlussdinner im ... " Jägerhof"...







Und zum Abschluss:
"GPS goes Jägerhof"

Es waren schließlich nicht alleine die aktiven Chorbrüder mit ihren Partnerinnen, die sich auf diese Reise begaben: Ehrenmitglieder, Familienangehörige und Freunde bereicherten die Reisegruppe. Es bildete sich rasch eine unkomplizierte, in allen Situationen rücksichtsvolle und froh gelaunte Reisegruppe.
Im Verlauf der Abendschifffahrt mit dem Restaurantschiff "Klara" besang die Reisegruppe
auf der Moldau bei Speis und Trank im Wechsel mit einem böhmischen Akkordeonspieler die Schönheiten des Lebens und der Geselligkeit.
Nach dem Konzert im Hudby-Musikmuseum entfachten Marienchor und "Foerster Female Chamber Choir" an der Hotelbar ein Feuerwerk der Lebensfreude: unterschiedlichste Begegnungen wurden mit spontanen Chorgesängen untermalt. Anerkennung und Bewunderung für Barna Csherhatis ungarisches Heimatlied!
In der kubanischen "La bodeguita del medio"- Cocktail-Bar tauchte die Gruppe bei Speise, Getränk und Gesang in die Eigenarten einer Halloween-Night hinein: mit einem Mal verwandelten sich Marienchörler mit gruseligen Fratzen und Visagen in "Prager Masken".
Prager Knappen in der mittelalterilichen Erlebnis-Taverne "U Pavouka" tischten
vor Antritt der Rückfahrt ein typisch-böhmisches Mittagsmahl auf. Zum Abschluss der Reise freuten sich die Mitfahrer auf die "Fränkische Flädelesuppe", welche sich jedoch im Nachinein als festliches Nachtmenu "GPS goes Jägerhof", ein "Walking dinner mit Nümmerchen" bei MCDonalds entpuppte und für den runden Abschluss sorgte.

Die Kommentare der mitgereisten Ehrenmitglieder, Familienangehörige und Freunde waren unisono:

  • La Moldau et les chants nous berçaient,nous avons ressenti beaucoup de joie et d'émotions,merci de nous avoir accepté parmi vous.

  • "Wir möchten unseren doppelten Dank aussprechen: einmal, dass wir mit Ihnen die Reise nach Prag machen durften; zum Zweiten für die herzliche Aufnahme und die schönen Erlebnisse dieser Tage, sei es die Konzerte oder die Besichtigungen. Es war ganz toll!

  • Ich brauche jetzt erst einmal 2-3 Tage, um mich wieder zu „erden".

  • Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren für den perfekten Ablauf dieser Pragreise. Danke, dass ich dabei sein durfte! Chapeau!



Dixit:

"... Selten zuvor bin ich mit einer  unkomplizierteren Reisegruppe unterwegs gewesen..."
(Judith, Mitreisende)

"... La Moldau et les chants nous berçaient,nous avons ressenti beaucoup de joie et d'émotions,merci de nous avoir accepté parmi vous...."
(Eheleute Hennuy-Bartz, Mitreisende)



Zurück zum Seiteninhalt