Probe-Wochenendseminar - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Probe-Wochenendseminar

Archiv > 2005-2020 > 2018
Probe Wochenende in Villers-Sainte-Gertrude
Was unternimmt man denn so an einem frühherbstlichen Wochenende bei strahlrendem Sonnenschein und 20 Grad-Temperaturen? Die im Gästehaus "Gîtes d'étape" von Villers-Sainte-Gertrude anwesenden jungen und weniger jungen Menschen hatten da schon Ihr Programm: Wochenend-Entspannung im einladenden Baumpark des Anwesens!
Anders die Marienchorsänger aus Eupen: Dirigent Heinz Piront hatte ein Einstudierungsprogramm erstellt, welches von jedem Sänger so einiges an Energien freisetzen sollte. Das Repertoire für die zum Jahresande anstehenden fünf festlichen Konzertverpflichtungen wurde aus den Mappen hervorgeholt und bis in kleinste  Details durchgebürstet.
"A mon gré"!
Konzentriert, aufmerksam und beherzt wurden die sechs Probezyklen, zwischendurch auch in kleinen Arbeitsgruppen, absolviert. Routinestücke erhielten neue Frische, Neues wurde neugierig entdeckt, eifrig geprobt und harmonisch angesetzt. "Eine ganz wichtige Zeit im Chorjahr verbringen wir im Laufe eines Probe-Wochenendes" kommentierte Dirigent  Piront (übrigens zum letzten Mal!) den Stellewert dieser jährlichen Chorverabredung, nicht ohne zu vergessen, wie vitalisierend diese gemeinsame Zeit hinsichtlich der freundschaftlichen Verbundenheit der Chorgemeischaft untereinander wirkt.
Eine zufriedene Chorgemeinschaft verließ das mächtige Anwesen im Zentrum dieser kleinen und ganz abseits gelegenen Ardennenortschaft nach einem intensiven Probeseminar, in dessen Verlauf Sonne, Blitz, Donner, Sturm und Regen im Wechsel versuchten, dem goldbunten Laubdekor im weitläufigen Areal den Rang streitig zu machen. In Anlehnung an die Textaussage des französischen Volksliedes "Amour de moy" fasste Chorleiter Piront die geleistete Gesangsarbeit passend zusammen: "Vieles war "à mon gré!".
Unsere Bildergalerie
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü